Wasserbad Destillen

Druckwasserbad für die kleine Destille – natürlich eine Edelstahldestille

Ein neuer Typ von Destille für Freunde des experimentellen Destillierens. Das Anbrennen von Maische, insbesondere von Obstmaischen mit Reststärke, gehört der Vergangenheit an. Schnaps brennen, insbesondere in der Obstbrennerei, kann jetzt auch in kleinem Maßstab ohne Anbrennen der Maische mit einer Druck-Wasserbad-Destille realisiert werden.

Beispiel:
DESTILLIERMEISTER-JUNIOR-W23
Mit ca. 23 Liter Brennvolumen

 

 

2 Kolonnen:

  • ca. 15 Liter Brennvolumen.
  • ca. 23 Liter Brennvolumen.

  • ca. 42 Liter Brennvolumen.

Besonderheit

Diese Druckwasserbad-Destillen werden mit einem Druck des Wasserbadraumes von maximal 150 mBar betrieben. Die Temperatur des Wasserbades liegt dann bei etwa 104 °C, so dass die Maische leicht bis zur Siedetemperatur des Wassers aufgeheizt werden könnte. Tatsächlich würde man mit geringerem Druck arbeiten, damit die Destillation langsam abläuft und eine ruhige Entmischung der Komponenten gewährleistet ist. Zur Sicherheit öffnet zwischen 100 und 150 mBar ein Überdruck-Ventil, so dass die Temperatur des Wasserbades auf etwa 106 °C beschränkt ist.

Rechtlicher Hinweis:

In Deutschland sind Destillieranlagen und sonstige Geräte und Gegenstände, die für die nicht gewerbliche Gewinnung oder Reinigung von Alkohol verwendet werden sollen, nicht für Privatleute bestimmt.

Die einzige Möglichkeit, wie Sie als Privatperson in Deutschland unter bestimmten Voraussetzungen aus selbst gewonnenen Obststoffen Alkohol durch Destillation gewinnen dürfen, liegt in der Erteilung einer Brenngenehmigung für sogenannte Stoffbesitzer.


Aus Sicherheitsgründen werden bei jeder Bestellung die IP-Adressen gespeichert.
Ihre IP Adresse lautet: 54.166.233.99
Copyright © 2018 herstellerangebote.de. Powered by herstellerangebote.de