DESTILLIERMEISTER-JUMBO-E-5024 Premium plus - Destille für Ätherische Öle optimiert

€1,499.00
inkl. 19% MwSt.
zzgl. Versandkosten


DESTILLIERMEISTER-JUMBO-E-5024 Premium plus

Optimierte Destillieranlage für die Wasserdampfdestillation zur Gewinnung von Ätherischem Öl

  • Wasser-/Dampfkessel: 25 Liter,
  • dampfdynamisch optimierter Pflanzenkorb: 12 Liter,
  • Pflanzenkorberweiterung: 12 Liter
  • Sphärischer Helm zur Reduzierung von Rücktropfverlusten,
  • Isoliertes Steigrohr, um vorzeitige Kondensation zu vermeiden,
  • Vorkondensor zur Reduzierung von Druck und Temperatur, um die Ätherischen Aromen zu schonen,
  • Gegenstrom-Hochleistungskühler.
Diese Anlage ist auch hervorragend geeignet zur Obstgeistherstellung mittels Alkoholdampf- Destillation. Das ist aber nur für berufliche oder gewerbliche  Anwendungen erlaubt. Privatleute dürfen diese Anlage aber zur Herstellung von Hydrolaten und Ätherischen Ölen erwerben und nutzen.

 

 
  • Solider dickwandiger Wasser-/ Dampfkessel aus 18/10 Edelstahl und dreischichtigem Thermoboden,

  • Verschließbar mit Spannverschlüssen,

  • Hygiene durch Edelstahl.

Lieferumfang

 

 

Aufbau

  1. Wasser-/Dampfkessel (25 Liter), für alle Feuerstellen geeignet.
    1. 6 Anschraubnippel für 6 Spannbändern zum Verschließen der AnlageDie Spannkrallen werden über den Deckelrand gelegt und mit dem Bügel gespannt.
  2. Strömungs-Verlustarmer Pflanzenkorb zur Aufnahme des Pflanzenmaterials (12 Liter).
    1. Fest eingebaute Edelstahl Analogthermometeruhr 0 -120 °C, Genauigkeitsklasse 1 - einfach abzulesen.


  3. Pflanzenkorberweiterung ohne Boden, 12 Liter. Die Anlage kann auch für kleinere Margen ohne diese Erweiterung betrieben werden. Die Spannverschlüsse sind zu diesem Zweck einstellbar.
    Es können bis zu 4 Erweiterungseinheiten bei frischem Pflanzenmaterial und 3 Erweiterungseinheiten bei angetrocknetem Pflanzenmaterial eingesetzt werden.
  4. Sphärischer Helm mit Schraubanschluss (4.1) für die Übergangsbrücke (4).
  5. Isoliertes Steigrohr.
    1. Schraubnippel zur Verschraubung mit 4.1,
    2. Verschraubung für den Vorkondensor 6
    3. Isoliertes Steigrohr.


  6. Vorkondensor für den verlustarmen Übergang des Dampfes in die Kühlung.
    1. Anschlussnippel zur Verschraubung an 5.2.
    2. Verschraubung für den Hauptkühler.
    3. Doppelleitung mit 28 mm Mantel und 22 mm Seele. Zwischen Mantel und Seele fließt das Kühlwasser in Richtung 6.5.
    4. Hier wird das vom Hauptkühler kommende Kühlwasser eingeleitet.
    5. Heißes Abwasser.

  7. Hochleistungs-Gegenstromkühler zur Kühlung des vorkondensierten Hydrolats, über 3 m gestreckte Länge, mit
    1. Schraubnippel zum Anschluss an den Vorkondensor an 6.2.
    2. Doppelleitung mit 22 mm Mantel und 15 mm Seele. Zwischen Mantel und Seele fließt das Kühlwasser in Richtung 7.4.
    3. Kühlwassereingang,
    4. Kühlwasserausgang,
    5. Destillatauslauf

  8. 3 Stativrohre zum Aufstellen des Kühlers (siehe 7.)
  9. 1 Stativrohr zum Stützen des Vorkondensors.
  10. 4 x Kreuzmuffen zum Verbinden mit dem Kühler, bzw. mit dem Vorkondensor.


  11. 6 zweistufig einstellbare Spannverschlüssezum Verschließen mit einem bzw. 2 Pflanzenkörben , Verschraubung an 1.1.

  12. Verbindungsschlauch 6.4. mit 7.4.

  13. Feineres Sieb zum Einlegen in den Pflanzenkorb 2., wenn feineres Material destilliert werden soll.

  14. Schläuche
    1. Destillat-Auslaufschlauch, aufstecken auf 7.5.
    2. Schlauchsatz zum Kühlwasserein- und ableiten.
        

Weitere Hinweise 

Diese Anlage ist so optimiert, dass der Boden des Pflanzenkorbs die Dampfdynamik nicht stört und der Druckverlust bei der Querschnittsreduzierung zum Kühler minimiert wird. Die Pflanzenkorberweiterung ist ohne Boden ausgeführt, damit bei der Verdoppelung des Pflanzenraumes keine Rücktropfverluste auftreten. Dadurch werden ein Druckanstieg im Kessel und eine daraus resultierende Dampfüberhitzung vermieden, was eine Zerstörung von hitzeempfindlichen Ätherischen Aromen zur Folge hätte. Das wurde durch eine hohe Durchlässigkeit des Korbbodens und einer Vorkondensierung des Hydrolatdampfes erreicht. Der Dampf wird mit nur geringer Querschnitt-Reduzierung in den Vorkondensor geleitet und vorgekühlt, so dass in den eigentlichen Hochleistungskühler heißes kondensiertes Hydrolat eingeleitet wird. Damit erzeugt der Hauptkühler keinen Druckverlust mehr.

Eigene Untersuchungen mit einer solchermaßen optimierten Testanlage haben gezeigt, dass der Differenzdruck zur Umgebung in der ungefüllten Anlage unter 10 Pascal liegt, während er vor der Optimierung über 1000 Pascal betrug. Das ist eine erhebliche Verbesserung und die gerätetechnischen Voraussetzungen sind für die Wasserdampfdestillation nunmehr optimal. 
Bei der Beschickung mit Pflanzen sollte man darauf achten, dass diese nur locker geschüttet werden. Auf keinen Fall dürfen die Pflanzen verdichtet werden, weil das zur Zerstörung der Dampfdynamik führen kann. Die ideale Füllhöhe der Pflanzenkörbe sollte spezifisch durch Experiment bestimmt werden.
Zur Abdichtung zwischen den einzelnen Töpfen wird die mitgelieferte Profildichtung so aufgezogen,  dass die kurze Lippe der Dichtung entlang der Gipfellinie der Wölbung vor dem Boden des Pflanzenkorbes positioniert ist. Die lange Lippe verläuft unterhalb der Wölbung und wird beim Aufsetzen der Pflanzenbehälter mit in den darunter liegenden Topf gedrückt. Gleichermaßen wird die Pflanzenkorberweiterung aufgesetzt. Die Pflanzenkörbe werden gerade aufgesetzt und gleichmäßig festgedrückt. Damit sich die Dampfdynamik hinreichend entwickeln kann, sollte der Wasserkessel zu Beginn nur halb mit Wasser gefüllt sein.

 


Anzahl:

  • Artikelnummer: 105.632.P
  • Gewicht: 24kg
  • 2 Stück auf Lager
  • Hergestellt von: herstellerangebote.de


Dieser Artikel wurde am Donnerstag, 07. Juni 2018 im Shop aufgenommen.

Aus Sicherheitsgründen werden bei jeder Bestellung die IP-Adressen gespeichert.
Ihre IP Adresse lautet: 54.81.110.186
Copyright © 2018 herstellerangebote.de. Powered by herstellerangebote.de